WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Schnellzug-Projekt Ägypten und Siemens unterzeichnen Milliardendeal

Quelle: dpa

Ägypten unterzeichnet ein 23 Milliarden Dollar schweres Schnellzug-Projekt mit Siemens. Die Strecke soll elektrisch betrieben werden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Ägypten hat nach eigenen Angaben eine Absichtserklärung mit Siemens über den Bau einer Schnellzugverbindung mit einem Volumen von 23 Milliarden Dollar unterzeichnet. Die elektrisch betriebene Strecke solle von Ain Sochna am Roten Meer bis nach New Alamein an der Mittelmeerküste reichen, teilte die ägyptische Regierung am Donnerstag mit. Sie solle durch die geplante neue Hauptstadt in der Wüste östlich von Kairo führen, die sich derzeit im Bau befindet. Erst vor Kurzem hatte Siemens Pech mit einem großen Zug-Deal gehabt: Der Konzern hatte beste Chancen, beim Bau einer Hochgeschwindigkeitstrasse zwischen Singapur und Kuala Lumpur zum Zug zu kommen. Doch dann wurde das Eisenbahnprojekt beerdigt.
Mehr zum Thema: Corona kostet Siemens potenziellen Milliardendeal.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%