WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Schweizer Zugbauer Stadler startet stark an Schweizer Börse

Der Börsengang des Zugbauers aus Bussnang startet äußerst erfolgreich. Zuvor hatten zwei andere Unternehmen den Schritt an die Schweizer Börse gewagt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Börsenwert des Schweizer Zugbauers beträgt aktuell etwa 4,2 Milliarden Franken. Quelle: Reuters

Zürich Der Schweizer Zugbauer Stadler hat bei seinem Börsengang einen starken Start in den ersten Handelstag am Freitag hingelegt. Der erste Kurs an der heimischen Börse Six Swiss Exchange lag bei 42 Franken. Zuvor waren die Papiere zu 38 Franken und damit am oberen Ende der zuletzt eingeengten Preisspanne von 36 bis 39 Franken ausgegeben worden.

Zuletzt stiegen die Papiere mit dem Tickersymbol SRAIL auf 42,30 Franken, womit sich ein Kursplus von etwas mehr als 11 Prozent im Vergleich zum Emissionspreis ergibt. Der Börsenwert beträgt damit aktuell knapp 4,2 Milliarden Franken (3,7 Mrd Euro). Bereits vor Wochen waren die Pläne zum Börsengang Stadlers auf großes Interesse gestoßen.

Alle nun platzierten Aktien stammen aus dem direkten und indirekten Besitz von Hauptaktionär und Verwaltungsratspräsident Peter Spuhler, der Stadler vor 30 Jahren gekauft hatte. Bisher hielt Spuhler 80 Prozent der Aktien. Mit dem Börsengang sinkt sein Anteil nun auf knapp 40 Prozent. Er will auch nach dem Börsengang Ankeraktionär und Verwaltungspräsident bleiben.

Das Unternehmen aus Bussnang ist der mittlerweile dritte Neuzugang an der Schweizer Börse in diesem Jahr. Bislang hatten zunächst das Medizintechnikunternehmen Medacta und am vergangenen Dienstag das vom Pharmakonzern Novartis abgespaltene augenheilkundliche Unternehmen Alcon den Schritt auf das Börsenparkett gewagt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%