WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Siemens-Alstom EU-Kommission will Fusion der Zugsparten nur teilweise genehmigen

Exklusiv
Siemens-Alstom: EU-Kommission will Fusion nur teilweise billigen Quelle: dpa

Siemens und Alstom wollen die Fusion ihrer Zugsparten rasch abschließen. EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager wird der Zusammenlegung in der geplanten Form aber wohl nicht zustimmen. Was dahinter steckt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Ungeachtet des politischen Drucks aus Berlin und vor allem aus Paris will EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager die Zusammenlegung der Zugsparten von Siemens und Alstom in der geplanten Form nicht genehmigen.

Bei der Beurteilung des deutsch-französischen Vorhabens untersuchen Vestagers Beamte die Bereiche Rollmaterial, also den Waggonbau, und die Signal- und Steuerungstechnik separat. „Bei der Signaltechnik wird die EU-Kommission die Fusion nicht erlauben“, heißt es in EU-Kreisen. „Beim Rollmaterial wird sie den Zusammenschluss mit einigen Auflagen genehmigen.“

Bei Siemens prüft man derzeit, wie mit einem separaten Entscheid über das Fusionsvorhaben umzugehen ist. „Die getrennte Betrachtung von Waggonbau und Signaltechnik ist ein Szenario, mit dem wir uns beschäftigen“, heißt es im Umfeld des Konzerns, „ob ein Zusammenschluss unter den Bedingungen noch sinnvoll ist, ist allerdings fraglich.“

Die Signaltechnik erwirtschaftet konstant hohe Margen und gleicht zeitweilige Schwächen im Waggonbau aus. Von 2011 bis 2014 waren Signaltechnik und Waggonbau bei Siemens schon mal getrennt. „Unsinn“ sei das gewesen, heißt es bei Siemens, weil sich beide an die gleichen Kunden wendeten.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%