WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Spezialchemie Clariant-Chef verlässt den Konzern

Ernesto Occhiello verlässt überraschend den schweizer Konzern mit sofortiger Wirkung. Kommissarisch übernimmt Verwaltungsratspräsident Kottmann

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Schweizer Konzern sucht einen neuen CEO. Quelle: Reuters

Zürich Der Chef des Schweizer Spezialchemiekonzerns Clariant, Ernesto Occhiello, tritt überraschend zurück. Occhiello habe sich aus persönlichen Gründen dazu entschieden, das Unternehmen mit sofortiger Wirkung zu verlassen, teilte Clariant am Mittwoch mit. Verwaltungsratspräsident Hariolf Kottmann übernehme Occhiellos Aufgaben, bis eine Nachfolge gefunden sei.

Das Basler Unternehmen wolle an seiner Strategie festhalten und weiterhin profitabel wachsen. Dies sei durch eine stabile Aktionärs-Struktur sichergestellt.

Mehr: Die Vormachtstellung der deutschen Chemiekonzerne ist in Gefahr. Manager wie BASF-Chef Martin Brudermüller fordern den Schulterschluss von Industrie und Politik.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%