WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Sportartikel Nike setzt Adidas bei Fußballschuhen massiv unter Druck

Exklusiv

Nach Angaben der Sportartikel- Einkaufsgemeinschaft Sport 2000 kommt Adidas bei Fußballschuhen in Europa durch den Wettbewerber Nike massiv unter Druck.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Nike-Logo Quelle: REUTERS

„Nike hat bei Sport 2000 inklusive Dezember den zehnten Monat in Folge mehr Fußballschuhe verkauft als Adidas“, zitiert die WirtschaftsWoche in ihrer neuesten Ausgabe Andreas Rudolf, den Chef des Einkaufsverbundes von 773 Sporthändlern in Deutschland und 3520 in ganz Europa.

Adidas ist in Europa bisher Marktführer bei Fußballschuhen. Allerdings enteilt Nike dem Unternehmen aus dem fränkischen Herzogenaurach im Gesamtmarkt für Sportartikel weltweit immer weiter. So steigerte Adidas von 2008 bis 2013 den Umsatz zwar um 4,2 auf 14,9 Milliarden Euro, im gleichen Zeitraum legten die Amerikaner dagegen um 7,6 auf 19,6 Milliarden Euro zu. „Nike nutzt seine weltweiten Größenvorteile geschickt aus“, sagte Klaus Jost, Präsident der weltgrößten Sporthändler-Vereinigung Intersport, der WirtschaftsWoche.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%