WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Stahlbranche Stahlhändler Klöckner & Co. warnt vor Gewinnrückgang

Das Unternehmen rechnet mit einem Ergebnis deutlich unterhalb des Vorjahres. Die Stahlbranche kämpft vor allem mit der Schwäche der Autoindustrie.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Gesunkene Stahlpreise und die schwächelnde Automobilindustrie machen dem Duisburger Stahlhändler zu schaffen. Quelle: dpa

Düsseldorf Der Duisburger Stahlhändler Klöckner & Co (KlöCo) bereitet die Anleger auf einen Gewinnrückgang vor. KlöCo gehe davon aus, im ersten Quartal ein operatives Ergebnis (Ebitda) von 20 bis 30 Millionen Euro zu erreichen, welches damit deutlich unterhalb der Vorjahreswertes liegen würde, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Im ersten Quartal 2018 hatte der Konzern operativ 56 Millionen Euro eingefahren. Die Stahlbranche kämpft mit einer schwächelnden Automobilindustrie und gesunkenen Preisen. Die Bilanz für 2018 legt KlöCo am 12. März vor. Dann soll es auch eine Prognose für 2019 geben.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%