WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Stahlfusion Tata-Betriebsrat in den Niederlanden für Thyssen-Bündnis

Tata Steel Quelle: REUTERS

Nach den Angestellten von Thyssenkrupp hat sich nun auch der Betriebsrat von Tata Steel für das geplante Bündnis der Stahl-Riesen ausgesprochen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Nach den Arbeitnehmervertretern von Thyssenkrupp hat sich auch der Betriebsrat von Tata Steel in den Niederlanden für das geplante Stahl-Joint-Venture der beiden Konzerne ausgesprochen. Man habe ausreichende Garantien etwa für Investitionen und Beschäftigung erhalten, teilte der Betriebsrat am Freitag mit. Über das Bündnis beriet am Nachmittag der Aufsichtsrat von Thyssenkrupp. Eine Zustimmung galt als wahrscheinlich.
Thyssen-Krupp-Chef Heinrich Hiesinger treibt seit zwei Jahren die Pläne für einen Zusammenschluss voran, durch den der zweitgrößte Stahlkonzern Europas nach Arcelor-Mittal geschmiedet werden soll. Er verspricht sich davon ein besseres Standing in der Branche, deren Geschäfte immer wieder auf und ab verlaufen. Zusammen sei man gegen Schwankungen besser gewappnet. Zudem müssten die Stahlkocher bei einem Scheitern des Vorhabens noch schärfere Einschnitte befürchten.
Die IG Metall und die Arbeitnehmervertreter hatten sich nach anfänglichen Protesten zuletzt immer deutlicher für das Joint Venture ausgesprochen. Sie hatten dem Management massive Zusagen in Sachen Beschäftigungs- und Standortsicherheit abgerungen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%