WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Stahlindustrie Chinas Jingye Group greift nach insolventer British Steel

Der chinesische Stahlproduzent will British Steel kaufen. Die Übernahme könnte tausende Arbeitsplätze in Großbritannien sichern.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
FILE PHOTO: A general view shows the British Steel works in Scunthorpe, Britain, May 21, 2019. REUTERS/Scott Heppell - RC180C44C550/File Photo Quelle: Reuters

Der chinesische Stahlproduzent ist in Gesprächen über eine Übernahme der insolventen British Steel. Eine Sprecherin der Jingye Group nannte kein Transaktionsvolumen, der britische Sender BBC bezifferte das aber auf 70 Millionen Pfund (rund 81,2 Millionen Euro).

Die Übernahme könnte Tausende von britischen Arbeitsplätzen retten und das mitten im Wahlkampf. British Steel, das der Investor Greybull Capital 2016 von Tata Steel übernommen hatte, war im Mai pleitegegangen und unter Zwangsverwaltung gestellt worden.

Bei dem Konzern war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten. Der Pensionsfonds des türkischen Militärs, OYAK, hatte im Mai eine vorläufige Vereinbarung zur Übernahme von British Steel getroffen, der Deal kam aber nicht zustande.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%