WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Stahlkonzern Voestalpine will in Großbritannien bleiben

Unabhängig davon, wie der Brexit-Prozess ausgeht, will der Stahlkonzern Voestalpine in Großbritannien bleiben. Der Konzern hat dort zehn Standorte.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Voestalpine erwirtschaftet in Großbritannien ungefähr zwei Prozent der Konzernerlöse. Quelle: Reuters

Wien Der österreichische Stahlkonzern Voestalpine will unabhängig vom Ausgang des Brexit-Prozesses in Großbritannien bleiben. Sein Unternehmen werde dem Land definitiv treu bleiben, sagte Vorstandschef Wolfgang Eder am Montag vor Journalisten in Wien. „Die Frage ist: Bleiben wir bei dem, was wir dort haben, oder bauen wir weiter aus“, sagte er. Das Unternehmen hat in Großbritannien zehn Standorte und erwirtschaftet rund 300 Millionen Jahresumsatz, was etwa zwei Prozent der Konzernerlöse ausmachen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%