WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Stahlproduzent Tata-Betriebsrat zweifelt Thyssens Zeitplan für gemeinsame Stahlfirma an

Die Stahlfusion von Tata Steel und Thyssenkrupp wird wieder ausgebremst. Der angestrebte Zeitplan zur Gründung der Gemeinschaftsfirma ist zu knapp bemessen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Tata-Betriebsrat zweifelt an Thyssens Zeitplan für Stahlfirma Quelle: Reuters

Amsterdam Thyssenkrupp-Chef Heinrich Hiesinger hat aus den Niederlanden einen Dämpfer für den angestrebten Zeitplan zur Gründung der Gemeinschaftsfirma der Stahlsparte mit Tata Steel bekommen. Die Verhandlungen der Arbeitnehmervertreter mit dem Management in den Niederlanden könnten länger als bis Ende Juni dauern, sagte der dortige Betriebsratschef Frits van Wieringen am Freitag der Nachrichtenagentur Reuters. Der Betriebsrat gehe davon aus, dass die Verhandlungen von Mai an gerechnet zwei bis drei Monate dauern könnten.

Ohne Zustimmung des Betriebsrats werde auch kein Joint Venture unterzeichnet. Thyssenkrupp sei im Übrigen die einzige Partei, die einen möglichen Zeitrahmen nennt. Thyssenkrupp hatte in dieser Woche erklärt, dass eine Entscheidung der Gremien für das Gemeinschaftsunternehmen noch im ersten Halbjahr erwartet werde. Auch die Unterzeichnung einer Vereinbarung mit Tata werde bis Ende Juni angestrebt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%