Statistisches Bundesamt Industrie verzeichnet Job-Anstieg

Die deutsche Industrie verzeichnet abermals einen Anstieg ihrer Beschäftigten: Ende Oktober waren in den Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes rund 5,2 Millionen Person tätig - das sind 3,7 Prozent mehr als noch 2010.

Ein Mitarbeiter arbeitet in einem Stahlwerk: Die Zahl der Industriejobs ist angestiegen. Quelle: dpa

WiesbadenDie Zahl der Beschäftigten in der deutschen Industrie steigt weiter. Wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte, waren Ende Oktober 2011 in den Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes mit 50 und mehr Beschäftigten knapp 5,2 Millionen Personen tätig. Das seien rund 184.100 Personen oder 3,7 Prozent mehr gewesen als im Oktober 2010. Im Vergleich zum Vormonat sei die Zahl der Arbeitnehmer in der Branche allerdings um 0,6 Prozent gesunken.

Die Zahl der geleisteten Arbeitsstunden nahm den Angaben zufolge im Vergleich zum Oktober 2010 um 0,4 Prozent auf 663 Millionen Stunden zu, obwohl es im Oktober dieses Jahres 20 Arbeitstage gab und somit einen Tag weniger als im Vorjahresmonat. Die Entgelte lagen bei rund 18 Milliarden Euro und damit 6,2 Prozent höher als im Oktober 2010.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%