WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Stellenabbau Opel streicht Jobs für Produktentwickler

Autokonzern Opel baut offenbar Stellen in seiner Abteilung für Produktentwicklung ab. Einem Medienbereicht zufolge will das Unternehmen bis zu 1.420 Vollzeitbeschäftigte einsparen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Autohersteller Opel plant offenbar einen Stellenabbau. Quelle: dpa

Rüsselsheim Opel plant offenbar einen deutlichen Stellenabbau im Rüsselsheimer Internationalen Technischen Entwicklungszentrum (ITEZ). Die Fachzeitschrift „Automotive News Europe“ bezog sich am Montag auf einen internen Brief der IG Metall, aus dem hervorgehe, dass der Autohersteller bis zu 1.420 Vollzeitbeschäftigte beim ITEZ einsparen will.

Ein Unternehmenssprecher sagte auf dapd-Anfrage, die Zahl sei zu hoch. Er könne sie „nicht nachvollziehen“. Richtig sei aber, dass die „Produktivität des Zentrums gesteigert“ werden solle und dass dies „in der Tendenz weniger Arbeitsplätze“ beim ITEZ bedeute.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%