WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Traton Starke Brasilien-Nachfrage treibt VW-Trucksparte an

Die VW-Tochter verzeichnet ein Plus beim Verkauf von Lkw und Bussen vor allem in Brasilien. Unter dem Strich steht für Traton ein Absatzrekord.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
In Brasilien wuchs der Absatz von Lkw um zehn Prozent, Bussen sogar um 18 Prozent. Quelle: dpa

Hamburg Eine stark gestiegene Nachfrage in Brasilien und die robuste Konjunktur in Europa haben den Absatz von Schwerlastern und Bussen von Volkswagen kräftig steigen lassen. Im vergangenen Jahr rollten weltweit mit 233.000 Fahrzeugen der Marken MAN, Scania und der brasilianischen Tochter VW Caminhoes e Onibus (VWCO) 14 Prozent mehr Fahrzeuge zu den Kunden als im Vorjahr.

Wie die VW-Nutzfahrzeug-Tochter Traton am Mittwoch in München mitteilte, war dies der höchste Absatz seit der Gründung der Gruppe im Jahr 2015. Während die Auslieferungen von Lkw um zehn Prozent wuchsen, kletterte die Nachfrage nach Bussen sogar um 18 Prozent.

Zu dem Absatzrekord trugen laut Traton alle drei Marken bei. Demnach steigerte MAN die Auslieferungen um 14 Prozent auf 102.560 Einheiten, Scania schlug mit 96.480 Fahrzeugen sechs Prozent mehr los als vor Jahresfrist; am stärksten legte die Tochter VWCO zu, deren Auslieferungen dank der wirtschaftlichen Erholung in Brasilien um 40 Prozent auf 36.360 Fahrzeuge sprangen.

Insgesamt habe sich das Wachstum in der zweiten Jahreshälfte etwas abgeschwächt und im Schlussquartal noch bei zehn Prozent gelegen.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%