WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

US-Steuerreform Trump macht Daimler und BMW Milliarden-Geschenk

Nicht nur US-Unternehmen freuen sich über Trumps Steuerreform: Die Senkung der Körperschaftssteuer auf 21 von 35 Prozent hat auch milliardenschwere positive Effekte auf die Konzernergebnisse von Daimler und BMW.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Autobauer profitiert von der US-Steuerreform. Quelle: dpa

Berlin, München Daimler profitiert nach eigenen Angaben beim Gewinn von der US-Steuerreform. Durch die Senkung der Körperschaftssteuer auf 21 von 35 Prozent ergebe sich ein Steuerertrag von voraussichtlich 1,7 Milliarden Euro, der sich auf das Konzernergebnis auswirke, teilte der Stuttgarter Autobauer am Freitagabend mit. Per Saldo werde sich diese Kennziffer aber nur um voraussichtlich eine Milliarde Euro erhöhen. Grund dafür sei, dass gegenläufig zu den positiven Auswirkungen der Reform derzeit weitere Steuereffekte erwartet würden, die nicht im Zusammenhang mit dem Umbau des US-Abgabensystems stünden. Worum es sich dabei handelt, wurde zunächst nicht bekannt.

Dem Unternehmen kommt die Steuerreform in den USA wegen seiner dort ansässigen Tochtergesellschaften zugute. Daimler erklärte weiter, der positive Steuerertrag habe für das laufende Jahr 2017 keine Auswirkungen auf den Free Cash Flow des Industriegeschäfts sowie auf das operative Ergebnis (EBIT) des Konzerns. Kurz vor der Mitteilung hatte US-Präsident Donald Trump mit seiner Unterschrift die größte US-Steuerreform seit mehr als 30 Jahren in Kraft gesetzt.

Die Neubewertung von Steuerpositionen werde auch bei BMW zu einem positiven Effekt auf das Konzernergebnis von 0,95 bis 1,55 Milliarden Euro führen, teilte der Dax-Konzern aus München am Freitagabend mit. Die exakte Höhe könne erst im Rahmen des Konzernabschlusses 2017 berechnet werden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%