WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

VDA Gabriel wird angeblich neuer Präsident des Automobil-Verbandes

Nach dem Rücktritt von Bernhard Mattes soll Sigmar Gabriel laut einem Bericht den Chefposten des VDA übernehmen. Neben ihm soll noch eine weitere Ex-Politikerin im Rennen sein.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Ex-SPD-Vorsitzende soll Cheflobbyist der Automobilindustrie werden. Quelle: dpa

Sigmar Gabriel wird einer Zeitung zufolge vermutlich neuer Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA). Zwar gebe es mit Ex-Staatsministerin Hildegard Müller noch eine weitere Kandidatin für den Spitzenposten, berichtete die „Bild am Sonntag“ vorab unter Berufung auf informierte Kreise. Jedoch sei Gabriel der Wunschkandidat der Autokonzerne, Zulieferer und Familienunternehmen.

Eine Entscheidung im Verbandsvorstand solle am 7. November fallen. „Die Reihenfolge steht fest“, zitierte das Blatt aus den Kreisen. „Sollten keine unüberbrückbaren Differenzen mit Gabriel auftreten, wird er der neue Präsident.“ Gabriel habe signalisiert, den Posten übernehmen zu wollen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%