WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

VDMA Maschinenbauer drehen auf – Unsicherheit durch Lieferengpässe

Das Großanlagegeschäft sorgt für einen kräftigen Schub bei den deutschen Maschinen- und Anlagebauern. Die Bestellungen legten deutlich zu.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Großanlagengeschäfte haben den Monat September in besonderer Weise geprägt, sagte VDMA-Konjunkturexperte Olaf Wortmann. Quelle: dpa

Den deutschen Maschinenbauern rennen die Kunden die Türen ein. Im September seien die Aufträge dank hoher Beiträge des Großanlagenbaus gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 65 Prozent gestiegen, teilte der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am Donnerstag mit. Während die Bestellungen aus dem Inland nur um drei Prozent zulegten, hätten sich die Aufträge aus dem Ausland fast verdoppelt.

„Großanlagengeschäfte haben den Monat September in besonderer Weise geprägt“, erklärte VDMA-Konjunkturexperte Olaf Wortmann. „Doch selbst ohne diesen Sondereffekt läge der gesamte Ordereingang immer noch um rund ein Fünftel über Vorjahresniveau.“ Wie schnell diese Aufträge nun abgearbeitet werden könnten, sei angesichts der vorherrschenden Lieferengpässe bei einigen Komponenten und Materialien schwer abschätzbar.

Erfreulich sei, dass die Belebung der Nachfrage weiter intakt sei und sich nur zu einem geringen Teil aus Hamsterkäufen nähre. „Aber es wird länger dauern als üblich, bis daraus auch Umsätze werden“, betonte Wortmann.

Die Maschinenbauer profitieren von der Konjunkturerholung nach dem Höhepunkt der Coronakrise. In den ersten neun Monaten dieses Jahres verbuchten die Hersteller von Maschinen „Made in Germany“ bei den Aufträgen ein Plus von 36 Prozent. Die Orders aus dem Inland seien um 19 Prozent gestiegen, das traditionell starke Exportgeschäft um 45 Prozent.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%