WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

VW-Quartalszahlen Gewinn von Volkswagen schrumpft stärker als erwartet

Der Konzern muss wegen des Mangels an elektronischen Bauteilen und an Halbleitern Abstriche machen. Die bisherige Gewinnprognose bekräftigt VW aber.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Chipmangel hat vor allem die Volumenmarken VW, Skoda und Seat getroffen. Quelle: dpa

Der Gewinn von Volkswagen ist wegen der Chip-Misere stärker gesunken als erwartet. Das operative Ergebnis vor Sondereinflüssen fiel im vom Mangel an elektronischen Bauteilen besonders betroffenen dritten Quartal um zwölf Prozent auf rund 2,8 Milliarden Euro. Analysten hatten nach Daten von Refinitiv mit einem geringeren Rückgang gerechnet. Wegen der Versorgungsengpässe und Lieferausfällen bei Halbleitern muss der Konzern auch Abstriche bei den Auslieferungen machen: Diese würden im laufenden nur noch auf dem Niveau des Vorjahres liegen, teilte Volkswagen am Donnerstag mit. Bisher waren die Auslieferungen spürbar über dem Vorjahresniveau erwartet worden.

Die nach dem Rekordgewinn zur Jahresmitte angehobene Gewinnprognose für 2021 bekräftigten die Wolfsburger dennoch. Demnach erwartet der Konzern sowohl vor als auch nach Sondereinflüssen eine Rendite zwischen sechs und 7,5 Prozent und einen Konzernumsatz deutlich über dem Vorjahr.

Konzernchef Herbert Diess forderte, bei der Transformation hin zu einer klimaneutralen, digitalen Mobilität nicht nachzulassen: „Die Ergebnisse des dritten Quartals zeigen einmal mehr, dass wir die Verbesserung der Produktivität im Volumenbereich jetzt konsequent vorantreiben müssen. Wir sind fest entschlossen, unsere starke Stellung gegenüber etablierten und neuen Wettbewerbern zu behaupten.“ Finanzvorstand Arno Antlitz ergänzte, der Halbleiterengpass habe im dritten Quartal deutlich vor Augen geführt, dass Volkswagen noch nicht widerstandsfähig gegen Auslastungsschwankungen sei.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%