WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

VW-Tochter Audi steigert Absatz in China rasant

Nach dem Händlerstreit findet Audi in China wieder in die Spur. Dort stiegen die Auslieferungen zum Jahresstart um knapp 42 Prozent.

VW-Tochter Audi steigert Absatz in China rasant Quelle: obs

HamburgAudi hat zu Jahresbeginn weltweit so viele Autos ausgeliefert wie nie. In den ersten drei Monaten rollten 463.800 Fahrzeuge zu den Kunden, das waren 9,8 Prozent mehr als vor Jahresfrist. Besonders hoch war der Zuwachs mit knapp 42 Prozent in China, wo die VW-Tochter nach ausgestandenem Händlerstreit zurück in der Spur ist.

In den USA profitierten die Ingolstädter von der boomenden Nachfrage nach Geländewagen und steigerten den Absatz dort von Januar bis März um rund zehn Prozent. „Der Rekordauftakt gibt uns wichtigen Rückenwind“, erklärte Vertriebsvorstand Bram Schot. Mit den Modellen A7, A6, A1 und Q3 erneuert Audi im Jahresverlauf allein in Europa rund ein Viertel seines Modellangebots.

Während der Absatz auf den beiden größten Pkw-Märkten China und USA kräftig zulegte, musste Audi in Europa Federn lassen. Dort schrumpften die Neuzulassungen der Marke mit den vier Ringen im März wegen der laufenden Modellumstellungen um 5,8 Prozent. Deutlich höher war der Rückgang mit minus 9,0 Prozent auf dem Heimatmarkt in Deutschland, weil der vergangene Monat weniger Verkaufstage hatte. Ähnlich stark schrumpfte der Absatz in Frankreich.

Dagegen steigerte sich Audi in China um 30,6 Prozent und verkaufte so viele Auto wie nie zuvor in einem März. Wachstumstreiber war den Angaben zufolge dort das Mittelklassemodell A4. Insgesamt rollten im vergangenen Monat rund um den Globus 183.750 Audis zu den Kunden, ein Plus von sechs Prozent.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%