WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

VW Truck & Bus Volkswagens Lkw-Sparte nennt sich künftig Traton

Der neue Name soll die VW Nutzfahrzeuggruppe auf dem Weg zur führenden Marktposition helfen. Das Kunstwort hat auch eine Bedeutung.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
VW Truck & Bus: Volkswagens Lkw-Sparte nennt sich künftig Traton Quelle: imago/Lars Berg

Frankfurt Die Nutzfahrzeuggruppe im Volkswagen-Konzern will künftig unter dem Namen Traton Group statt „Volkswagen Truck & Bus“ auftreten. Der neue Name sei ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu einer weltweit führenden Marktposition, erklärte Vorstandschef Andreas Renschler am Mittwoch.

Unter dem Dach der Traton Group sollten die Marken MAN, Scania, Volkswagen Caminhoes e Onibus aus Brasilien und die Mobilitätsmarke RIO jedoch weiterbestehen.

Das Kunstwort Traton steht demnach für Tradition, Transport und die Transformation der Branche, die zweite Silbe ist dem Wort Tonnage, dem Wort für Ladekapazität für Fracht, entliehen. Die Namensänderung soll im dritten Quartal vollzogen werden. „Das wird unser Lkw- Geschäft auf dem Weg zur Kapitalmarktfähigkeit stärken“, erklärte Hans Dieter Pötsch, Aufsichtsratschef von Volkswagen und von VW Truck & Bus.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%