WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Wechsel bei Airbus-Spitze Ex-Telekom-Chef Obermann wird Verwaltungsvorsitzender

Auf der Hauptversammlung der Airbus-Group wurden einige Personaländerungen für das Jahr 2020 angekündigt. Obermann soll Chef-Aufseher werden. Quelle: dpa

Im nächsten Jahr sollen einige Positionen an der Airbus-Spitze verändert werden. Dabei soll der ehemalige Telekom-Chef Obermann Chef-Aufseher werden. Der Franzose Guillaume Faury soll zum Konzernchef gewählt werden.

Der frühere Telekom-Chef René Obermann soll im kommenden Jahr Verwaltungsratsvorsitzender bei Airbus werden. Obermann sitzt bereits in dem Board of Directors und soll 2020 an dessen Spitze gewählt werden, kündigte der aktuelle Vorsitzende, der Franzose Denis Ranque, bei der Hauptversammlung am Mittwoch in Amsterdam an. Bei der Versammlung soll der Franzose Guillaume Faury zum neuen Konzernchef gewählt werden und damit den Deutschen Tom Enders ersetzen. Traditionell wird zwischen beiden Ländern ein Gleichgewicht bei den Spitzenjobs des Konzerns gewahrt.

Die IG-Metall hatte zuvor darauf gepocht, dass mit dem Chefwechsel die Interessen der deutschen Beschäftigten bei dem Luftfahrt- und Rüstungskonzern nicht aus dem Blick geraten. Um die deutsch-französische Balance in der Unternehmensgruppe zu wahren, hatte Gewerkschaftsvorstand Jürgen Kerner bereits vorgeschlagen, Obermann zum designierten Chef des Gremiums zu machen.

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%