WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Werk in Rotterdam Siemens und Mitsui warten gemeinsam Loks

Siemens und der Lokomotiven-Verleiher Mitsui Rail arbeiten im Wartungsgeschäft zusammen. Ein neues Werk soll auch andere Anbieter anlocken.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Das Werk in Rotterdam, wo viele Schienenwege aus ganz Europa zusammentreffen, soll im Sommer 2019 eröffnet werden. Quelle: Imago

München Siemens und der japanische Lokomotiven-Vermieter Mitsui Rail tun sich im Wartungs- und Instandhaltungs-Geschäft zusammen. In einem Gemeinschaftsunternehmen soll in einem neuen Werk im Rotterdamer Hafen die aus 300 Lokomotiven bestehende Mitsui-Flotte in Europa gewartet werden, wie der Münchner Industriekonzern am Dienstag mitteilte.

Die neuen Partner hoffen aber auch auf Aufträge anderer Anbieter. Mitsui Rail hat sowohl Siemens- als auch Bombardier-Loks im Bestand. Das Werk in Rotterdam, wo viele Schienenwege aus ganz Europa zusammentreffen, soll im Sommer 2019 eröffnet werden. Mitsui Rail und Siemens investieren in das Gemeinschaftsprojekt einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%