WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Zulieferer Continental und Michelin gründen Joint-Venture in Asien

An dem Gemeinschaftsunternehmen wird sich auch die französische Smag beteiligen. Gegenstand des Zusammenschlusses ist die Reifenherstellung.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die von Michelin initiierte mobile Anwendung solle die Lieferkette für Naturkautschuk abbilden und die Praktiken der Lieferanten in verschiedenen geografischen Gebieten bewerten. Quelle: dpa

Die Zulieferer Continental und Michelin rufen ein Gemeinschaftsunternehmen ins Leben. Beteiligt werde auch die französische Smag, wie aus einer Anmeldung der Pläne beim Bundeskartellamt hervorging.

Das Gemeinschaftsunternehmen solle seinen Sitz in Singapur haben, hieß es auf der Internet-Seite des Kartellamts weiter. Gegenstand des Joint-Ventures sei die Reifenherstellung. Weitere Details gingen nicht aus der Anmeldung hervor.

Das Kartellamt muss die Pläne nun prüfen. Continental wollte sich zunächst nicht äußern.

Mehr: Volkswagen kann nach eigener Aussage die Umweltauflagen der EU nur erfüllen, wenn die Kunden die neuen Elektroautos auch kaufen. VW-Chef Diess warnt vor den Belastungen.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%