WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Zulieferer Neue Halberg Guss muss Motorenbauer Deutz beliefern

Bis Jahresende hat der Motorenbauer Deutz Versorgungssicherheit wichtiger Zulieferungen. Ein Gericht entschied, dass Neue Halberg Guss wieder liefern muss.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Zulieferung von Zulieferung von Kurbelgehäusen und Zylinderköpfen ist bis Jahresende gesichert. Quelle: dpa

Düsseldorf Der Zulieferer Neue Halberg Guss muss den Motorenbauer Deutz nach dessen Angaben wieder beliefern. Das Landgericht Saarbrücken habe eine entsprechende Entscheidung verkündet, teilte Deutz am Mittwoch mit. Damit herrsche für Deutz Versorgungssicherheit bei der Zulieferung von Kurbelgehäusen und Zylinderköpfen.

Die Verfügung des Gerichts gelte zunächst bis zum Jahresende. Von der Neuen Halberg Guss war am Vormittag keine Stellungnahme zu erhalten. Deutz streitet sich bereits seit längerer Zeit mit dem wichtigen Zulieferer, der immer wieder von Streiks erschüttert wird. Nach Medienberichten steht das Unternehmen mit Werken in Saarbrücken und Leipzig zudem vor einem Eigner-Wechsel.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%