WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Zusammenarbeit BASF schließt Partnerschaft mit chinesischem Batterie-Hersteller CATL

Geplant ist, eine nachhaltige Wertschöpfungskette für Batterien zu entwickeln und den Ausbau der Präsenz von CATL in Europa zu unterstützen, was auch zur Klimaneutralität beitragen soll.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Finanzielle Details zu der Partnerschaft wurden nicht genannt. Quelle: Reuters

Der Ludwigshafener Chemiekonzern hat im Batteriematerialiengeschäft eine Partnerschaft mit dem chinesischen Batterie-Hersteller CATL vereinbart. Die Zusammenarbeit soll sich auf Kathodenmaterialien und Batterierecycling konzentrieren, wie die beiden Unternehmen mitteilten.

Geplant sei, eine nachhaltige Wertschöpfungskette für Batterien zu entwickeln und den Ausbau der Präsenz von CATL in Europa zu unterstützen, was auch zur Erreichung der Pläne zur Klimaneutralität beider Firmen beitragen soll. Finanzielle Details zu der Partnerschaft wurden nicht genannt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%