WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

Kurznachrichtendienst Twitter bleibt im Iran verboten

Kommunikationsminister Asari-Dschahromi wollte das Verbot aufheben lassen. Damit scheiterte er aber an den Behörden des Landes.

Gaming-Branche Anteil deutscher Spiele-Entwicklungen sackt ab

Die Computerspielebranche ist weltweit auf Wachstumskurs. Doch der Boom geht an den deutschen Herstellern bisher vorbei.

Deutsches Glasfasernetz Telekom fordert Rivalen 1&1 zu gemeinsamen Investitionen auf

Deutschlands Glasfasernetz soll schnellstmöglich ausgebaut werden. Die Deutsche Telekom fordert nun den Konkurrenten 1&1 zu gemeinsamen Investitionen auf.

Glasfasernetz Telekom-Chef fordert 1&1 zum gemeinsamen Netzausbau auf

Um das deutsche Glasfasernetz schneller auszubauen, möchte die Telekom mit 1&1 zusammenarbeiten. In einem Interview lädt Telekom-Chef Höttges den Rivalen offensiv zur Kooperation ein.

Foxconn Apple-Zulieferer überrascht mit Gewinnrückgang

Während Apple den Gewinn deutlich ausbaut, leidet der Profit des Auftragsfertigers Foxconn. Für die Chinesen ist das ein Rückschlag.

Stilllegung Huawei und Xiaomi machen Samsung zu schaffen – Produktionsstopp in chinesischem Werk möglich

Samsungs Marktanteile in China sinken rapide, weil Huawei und Xiaomi immer beliebter werden. Nun denkt der Konzern über die Stilllegung eines chinesischen Werks nach.

Netzwerkausrüster Ericsson stellt wegen 5G-Nachfrage neue Mitarbeiter in USA ein

Die USA spielen beim Ausbau des neuen Mobilfunkstandards 5G eine Spitzenrolle. Davon will auch Netzwerkausrüster Ericsson profitieren

Werbewirtschaft Google will angeblich Außenwerbung machen

Google will laut einem Bericht in Deutschland Werbung auf digitalen Bildschirmen vermarkten. Die potentielle Konkurrenz gerät bereits unter Druck.

Musikstreaming Samsung und Spotify kooperieren gegen Apple

Die Musik-App Spotify wird in Zukunft auf allen Samsung-Smartphones und Smart TVs vorinstalliert sein. Dadurch soll wohl die Integrations-Lücke im Vergleich zu Konkurrent Apple geschlossen werden.

„Galaxy Note 9“ Samsung zielt mit neuem Smartphone auf Spiele-Nutzer ab

Samsungs neuestes Smartphone ist auf Spiele-Liebhaber zugeschnitten. Mit mehr Speicher und verbessertem Akku versucht der Konzern, den schwächelnden Absatz anzutreiben.

Medienkonzern Pro Sieben Sat 1 verkauft Reiseportal Tropo an Emirates-Tochter

Der Medienkonzern löst seine Online-Reisesparte auf. Mit dem Portal Tropo wird nun der letzten Teil des Touristikgeschäfts verkauft.

Verlagshaus Bastei Lübbe kämpft mit tiefroten Zahlen

Trotz eines erfolgreichen Buchprogramms musste das Kölner Verlagshaus zuletzt hohe Verluste einstecken. Die Expansionsstrategie ist gescheitert.

Meistgelesen

Geldanlage 5 bittere Wahrheiten über Gold

Hinter dem jahrtausendealten Mythos des Edelmetalls stehen ein paar ganz nüchterne und zeitlose Fakten. Lehrreiche Experten-Zitate zeigen: Gold ist ein teurer Notgroschen, den man sich leisten können muss.

Abnehmkonzern in der Krise Warum Weight Watchers in Deutschland an Gewicht verliert

Mit Punktetabellen, wöchentlichen Treffen und Wiegetagen ist Weight Watchers groß geworden. Doch das Image ist angestaubt. Nun sollen eine Digitaloffensive und lockerere Regeln die Wende bringen.

Stelter strategisch Die USA boomen dank Trump – doch das böse Erwachen wird folgen

Die US-Wirtschaft boomt unter Trump, das Land hat die Finanzkrise weit besser bewältigt als Europa. Auch die Börsen spielen mit. Doch wie lange noch?

Agilitätsmythen Arbeiten Sie agil, aber machen Sie es richtig

Klassische Organisationen scheitern oft an ihrer Transformation. Internet-Ikone und Chef des Beratungsunternehmens DoubleYuu Willms Buhse zeigt die typischen fünf Fehler auf und erklärt, wie sie vermieden werden können.

David Cheriton Dieser Milliardär stellt sich gegen Amazon

David Cheriton hat einst jene Technologie entwickelt, auf der unter anderem Amazon-Gründer Jeff Bezos sein Imperium errichtet hat. Nun warnt er vor den Tücken des Cloud Computings – wenn auch nicht ganz selbstlos.
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 17.08.2018

Anlegers Albtraum

Wie hart die Schwellenländerkrise die Weltwirtschaft trifft. Und wie Sie Ihr Depot schützen.

Stellenmarkt

Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen in 36 deutschen Stellenbörsen.

Unternehmer stellen sich vor
Folgen Sie uns