WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Aktien Analysten strafen Snapchats neues Design ab

Das Redesign bei Snapchat geht nach hinten los: Die Nutzer sind empört, Analysten stufen die Aktie herab.

Analysten stufen die Aktie des Unternehmens nach den negativen Reaktionen der Nutzer ab. Quelle: dpa

Das neue Design des Kurznachrichtendienstes Snapchat kommt nicht gut an. Für einen Analysten der Citi Bank ist es sogar Grund genug, die Aktie von „neutral“ auf „sell“ herabzustufen. Bereits im Januar stufte der Finanzdienstleister Raymond James die Snapchat-Aktien herunter.

Zur Begründung schreiben die Analysten der Citi Bank: „Während das kürzlich erfolgte Redesign der App langfristige Vorteile bringen konnte, ist jedoch auf bei den App-Bewertungen ein signifikanter Anstieg schlechter Werte zu verzeichnen. Dies könnte zu einem Rückgang der Nutzung führen und sich damit auch schlecht auf die Finanzergebnisse auswirken.“

Das neue Design bei Snapchat hatte zum Ziel Medieninhalte klar von sozialen Beiträgen zu trennen. Auch wenn die Veränderungen nicht gravierend sind, sind die Nutzer darüber so unglücklich, dass sie eine Onlinepetition gestartet haben.

Doch die Analysten weisen auch darauf hin, dass die Veränderungen des Design auch dazu führen kann, dass die verbleibenden Nutzer die App länger benutzen.

Das wiederum könnte sich positiv auf die Werbeeinnahmen auswirken. Bei einem langen Anlagehorizont wäre eine Herabstufung der Aktie daher durchaus zu hinterfragen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%