WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
BrandIndex
Wie Marketing durch E-Sports & Gaming Influencer funktioniert Quelle: dpa

Spielerische Erfolge auf ganzer Linie

Gaming-Influencer haben in den letzten Jahren an Popularität gewonnen und ziehen Millionen von Followern an. Unternehmen haben diesen Trend erkannt und erreichen durch Marketing Millionen von Verbrauchern.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Marketing ist heutzutage nicht mehr beschränkt auf Werbespots, Anzeigen und Product-Placement. Influencer auf YouTube, Instagram, TikTok und Twitch ziehen inzwischen weltweit Millionen von Fans an. Die Pandemie hat diesen Trend weiter verstärkt und insbesondere Gaming und E-Sport Influencer konnten mit Content-Streams oder Let´s Plays auf YouTube und Twitch überzeugen und ihre Fanbase vergrößern. Wie groß ist die Reichweite dieser Influencer und wer sind ihre Follower? Die Zahlen aus dem ersten Teil unseres dreiteiligen internationalen E-Sport und Gaming Reports „Game Changers: The power of the Gaming Influencers“ zeigen, dass mittlerweile fünf Prozent der Deutschen, insbesondere junge Männer, Gaming-Influencern folgen.

Influencer – Entwicklung und Einfluss weltweit

Influencer sind kein neues Phänomen, doch die Beliebtheit der Online-Persönlichkeiten auf YouTube, Instagram, TikTok und Twitch ist in den letzten Jahren rasant angestiegen. Die Corona-Pandemie, zahlreiche Lockdowns weltweit und viele Stunden online haben zu dem wachsenden Einfluss von Influencern beigetragen. Weltweit am beliebtesten sind derzeit Food-Influencer (16 Prozent), Gesundheit und Celebrity (jeweils zwölf Prozent), dicht gefolgt von Reisen und Mode (jeweils elf Prozent). Die Fanbase der Influencer explodiert inzwischen unseren Daten zufolge besonders bei amerikanischen Teenagern: Bis zu 66 Prozent dieser Altersgruppe folgen mindestens einer Art von Influencern.

Gaming steht international zwar “nur“ an elfter Stelle auf der Beliebtheitsskala, doch insbesondere bei der Gen Z ist Gaming-Content sehr beliebt. Zwei von fünf der 18- bis 24-Jährigen folgen einem Gaming-Influencer und die Zahlen steigen beständig. Männer zwischen 18 und 34 folgen Gaming-Influencern am häufigsten, fast ein Viertel (23 Prozent) diese Altersgruppe gehört zur Fanbase eines Gaming-Influencers.



Gaming-Influencer sind besonders beliebt in Asien

In Asien sind Gaming-Influencer besonders beliebt: Ein Fünftel der Bevölkerung in China und Indonesien (jeweils 20 Prozent) folgen Gaming und E-Sport-Influencern, die höchste Zahl weltweit. Auch in Indien (17 Prozent), Hongkong (14 Prozent) und den Vereinigten Arabischen Emiraten (13 Prozent) stehen Gaming-Content und Influencer bei den Fans hoch im Kurs. In Westeuropa hingegen scheinen Gaming-Influencer nicht die gleiche Anziehungskraft auszuüben. In Deutschland sind nur fünf Prozent der Bevölkerung an Gaming-Influencern interessiert, noch weniger sind es in Schweden und Großbritannien (jeweils vier Prozent), am wenigsten verbreitet scheinen Gaming-Influencer in Dänemark zu sein, hier folgen nur knapp drei Prozent der Gesamtbevölkerung einem Gaming-Influencer.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Die Gründe für diese signifikanten Unterschiede könnten unter anderem daran liegen, dass Gaming-Culture und Infrastruktur rund um Gaming in Asien sehr viel weiter verbreitetet und entwickelt sind. Beispielsweise finden sich in Asien etablierte Gaming-Communities und Infrastrukturen wie z.B. Gaming-Cafés, die die Gaming-Culture normalisieren und vorantreiben.

    Wer sind die Fans von Gaming-Influencern?

    In Deutschland gehören Gaming-Influencer noch nicht wirklich zum Mainstream, nur knapp fünf Prozent der Gesamtbevölkerung folgen einem Gaming-Influencer, relativ wenig im weltweiten Vergleich. Doch ein Blick auf Altersgruppen und demografische Unterschiede präsentiert ein gänzlich anderes Bild. Ein Fünftel (21 Prozent) der deutschen Männer zwischen 18 und 34 Jahren folgen mittlerweile einem Gaming-Influencer. Weltweit rangieren Gaming-Influencer bei Männern dieser Altersgruppe auf Platz sechs der Beliebtheitsskala. Die Zielgruppe der Gaming-Influencer ist eindeutig männlich, in weltweit 17 Ländern folgt nur eine von fünf Frauen einem Gaming-Influencer, im Gegensatz dazu geben zwölf Prozent der männlichen Befragten an Gaming-Fans zu sein. Auch zeichnet sich eine klare Korrelation zwischen Gaming-Frequenz und Influencer-Fans ab. Aktive Gamer folgen häufiger Gaming-Influencern (15 Prozent) und unter Usern, die mehr als elf Stunden die Woche spielen sind es sogar 20 Prozent. Insgesamt wächst der Gaming-Sektor weltweit, bis zu 68 Prozent der weltweiten Verbraucher spielen mindestens einmal pro Woche, Tendenz steigend. Diese Beliebtheit forciert den Einfluss von Gaming-Influencern, insbesondere unter jüngeren Generationen.



    Influencer Marketing – der Weg der Zukunft?

    Der typische Fan von Gaming-Influencern ist demzufolge eher männlich, zwischen 18 und 34 Jahre alt und selbst ein Gamer. Die Beliebtheit von Influencern in jeglichem Interessensbereich wächst beständig, besonders bei Millennials und Gen Z. Die Reichweite von Gaming-Influencern ist demnach enorm und die Marketing-Möglichkeiten sind endlos. Dennoch haben Online-Communities und Influencer-Fanbases auch ihre Schattenseiten. Das Vertrauen der Fans mag zwar hoch sein, doch Skandale und Cancel-Culture sind ein häufiges Phänomen auf den Online-Plattformen und in solchen Fällen könnten Unternehmen per Assoziation Schaden nehmen. Gaming-Influencer-Marketing bietet demnach sehr großes Potenzial für Marken, dennoch sollten Unternehmen die Trends und Entwicklungen rund um Influencer- und Online-Communities im Auge behalten.

    Mehr zum Thema: Die Zahl der gut verdienenden Influencer wächst rasant. Nun wollen auch die Finanzämter an der Social-Media-Industrie teilhaben. Mit Taskforce, Leitfaden und Betriebsprüfungen gehen sie auf Steuerjagd. Wenn der Fiskus zum Follower wird.

    © Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%