WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Dank Werbung Twitter steigert Umsatz um 61 Prozent

Der Kurzmitteilungsdienst Twitter wird trotz roter Zahlen an der Börse gefeiert. Grund ist ein überraschend starkes Umsatzplus im zweiten Quartal. Aber das Unternehmen verliert weiterhin Geld.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Twitter steckt noch immer in den roten Zahlen, konnte jedoch den Umsatz um 61 Prozent steigern. Quelle: dpa

Bangalore Der Kurznachrichtendienst Twitter hat sich im Frühjahr besser geschlagen als erwartet. Die Bemühungen, die Werbe-Einnahmen zu steigern, hätten sich ausgezahlt, teilte das US-Unternehmen am Dienstag nach Börsenschluss mit. Der Umsatz stieg im zweiten Quartal um 61 Prozent auf 502 Millionen Dollar. Ohne Sonderposten verdiente Twitter sieben Cent pro Aktie. Analysten hatten im Schnitt mit 481 Millionen Dollar Umsatz und vier Cent Gewinn pro Anteilsschein gerechnet. Für das dritte Quartal sagte Twitter einen weiteren Umsatzanstieg voraus. Die Aktie stieg nachbörslich um mehr als zehn Prozent. Dabei verliert das Unternehmen weiterhin Geld - allerdings sank das Minus unter dem Strich zum Vorjahr immerhin von 145 auf 137 Millionen Dollar.

Interimschef und Twitter-Mitgründer Jack Dorsey, der den Spitzenjob vom im Juni nach Dauerkritik von Aktionären zurückgetretenen Dick Costolo übernommen hatte, sieht offenbar noch viel Luft nach oben: „Wir sind mit unserem Wachstum nicht zufrieden“, kommentierte er den Finanzbericht. Auch wenn Börsianer mit schlechteren Ergebnissen gerechnet hatten und die Zahlen sehr positiv aufnahmen, war es die bislang schwächste Umsatzentwicklung in einem Quartal seit dem Börsengang im November 2013.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%