Deutsche Bank wechselt den Anbieter Vodafone schnappt der Telekom den Großauftrag weg

Exklusiv

Vodafone hat der Deutschen Telekom die Deutsche Bank als Kunden abgejagt. Das Geldinstitut wechselt im Festnetz zum größten Telekom-Konkurrenten.

Vodafone Quelle: dpa

Der Mobilfunk-Konzern Vodafone hat der Deutschen Telekom erneut einen Großauftrag weggeschnappt. Die Deutsche Bank, bereits Vodafone-Kunde im Mobilfunk, wechselt nach Informationen der WirtschaftsWoche nun auch im Festnetz zum größten Telekom-Konkurrenten. Der weltweit geltende Vertrag mit einer Laufzeit von fünf Jahren hat ein Volumen von mehr als 100 Millionen Euro.

Als Generalunternehmen soll Vodafone 55 separate Verträge mit regional unterschiedlichen Anbietern ersetzen und das gesamte Management für Mobilfunk- und Festnetzservices an Standorten in 28 Ländern übernehmen. Die Deutsche Bank will so mindestens 20 Prozent der bisherigen Kosten einsparen, so die WirtschaftsWoche.

„Nach EADS, Bayer und der Deutschen Bahn haben wir binnen weniger Monate auch die Deutsche Bank gewonnen“, sagte Jan Geldmacher, Chef der Geschäftskundensparte¬ Global Enterprise bei Vodafone. „Damit stehen bereits 90 Prozent aller Dax-30-Unternehmen auf unserer Kundenliste.“

T-Systems, die Großkundensparte der Deutschen Telekom, hatte sich in den vergangenen Jahren stärker auf IT-Projekte konzentriert und dabei das klassische Kommunikationsgeschäft vernachlässigt. Ein erneuter Umbau von T-Systems soll das jetzt ändern.

Eine der Aufgaben von Patrick Molck-Ude, dem neuen Geschäftsführer der Division Telecommunication, wird sein, zusammen mit strategischen Partnern wie der französischen Orange und künftig der britischen BT eine europaweite Netzplattform zu bauen, damit solche Großaufträge nicht mehr verloren gehen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%