Deutsche Telekom Timotheus Höttges baut das Führungsteam um

Telekom-Konzernchef Timotheus Höttges baut den Vorstand um. Claudia Nemat steigt zur neuen Herrscherin über Technik und Innovationen auf: Eine Managerin, die ihre Ideen knallhart umzusetzen weiß.

Nemat und Höttges Quelle: dpa/Montage

Was macht ein Bundesligatrainer in der Halbzeitpause? Er spricht die Schwächen offen an, gibt dem Team den letzten Motivationskick und stellt bei Bedarf die Mannschaft auf der einen oder anderen Position um.

Timotheus Höttges scheint zur Halbzeit seiner ersten, auf fünf Jahre angelegten Amtszeit als Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom genau das zu tun: Am 30. Juni, exakt an diesem Tag endet seine erste Halbzeit an der Telekom-Spitze, will Höttges den Konzernvorstand im großen Stil umbauen und um einen zusätzlichen Posten erweitern. Das erfuhr die WirtschaftsWoche aus Unternehmenskreisen.

Der Aufsichtsrat soll sich an diesem Tag intensiv mit der neuen Vorstandsstruktur beschäftigen und ein zusätzliches Ressort Technik, Informationstechnik (IT) und Innovation beschließen. Die Zahl der Vorstandsmitglieder wird Höttges von sieben auf acht erhöhen, andere Ressorts müssen Aufgaben abgeben.

Das Zehn-Punkte-Programm der Telekom zur Cyber-Sicherheit

Die Telekom wollte die Pläne nicht kommentieren.

Doch intern steht die Gewinnerin von Höttges’ Halbzeitrochade bereits fest: Die bisherige Europachefin Claudia Nemat soll nach Informationen der WirtschaftsWoche den neuen Posten übernehmen – und rückt damit zur neuen Nummer zwei in der Konzernhierarchie auf.

Die 47-jährige Physikerin übernimmt eine Herkulesaufgabe, die für die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit der Telekom entscheidend ist: Sie soll den nächsten großen Schritt beim Modernisieren der Netze und IT-Systeme machen und die beiden bisher getrennt operierenden Bereiche zusammenlegen.

  • 1
  • 2
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%