Didi Chuxing Apple steigt bei chinesischem Uber-Rivalen ein

Apple taucht tiefer in den chinesischen Markt ein: Mit einer Milliarde Dollar ist der US-Technologieriese bei Didi Chuxing eingestiegen. Für den Uber-Konkurrenten aus Fernost ist es die bisher größte Einzelinvestition.

Die Reflexion eines Fahrers im Seitenspiegel eines Wagens: Apple steigt beim Uber-Konkurrent Didi Chuxing ein, um mehr über den chinesischen Markt zu lernen. Quelle: Reuters

San FranciscoApple steigt mit einer Milliarde Dollar beim chinesischen Uber-Rivalen Didi Chuxing ein. Von diesem Schritt erhoffe sich das Unternehmen, mehr über den wichtigen China-Markt zu lernen, sagte Apple-Chef Tim Cook am Donnerstag.

Für Didi Chuxing, das zuvor unter dem Namen Didi Kuaidi bekannt war, ist es nach Firmenangaben die bislang größte Einzelinvestition. Das Unternehmen hat zuletzt mehrere Milliarden Dollar bei Investoren eingesammelt und dominiert den Markt für Mitfahrgelegenheiten in China.

Der Konzern hat derzeit mit einer Reihe von Problemen auf seinem wichtigsten Auslandsmarkt zu kämpfen. So brach in China der iPhone-Absatz zuletzt ein. Außerdem wurden dort im vergangenen Monat Online-Buch- und Filmdienste von Apple geschlossen. Cook reist noch in diesem Monat in die Volksrepublik.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%