WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

E-Plus-Kauf macht sich bezahlt Telefónica Deutschland gewinnt Kunden hinzu

Mehr als 400.000 neue Handykunden hat Telefónica Deutschland im vergangenen Quartal gewonnen. Der „o2“-Konzern steigert nach der Übernahme von E-Plus seinen Betriebsgewinn – unter dem Strich bleibt das Ergebnis tief rot.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Übernahme von E-Plus soll die Kosten in diesem Jahr um 250 Millionen Euro drücken. Quelle: dpa

Frankfurt Telefónica Deutschland gewinnt dank neuer Handykunden und Einsparungen nach der E-Plus-Übernahme an Schwung. Der Betriebsgewinn (bereinigtes Oibda) sei im zweiten Quartal um 12,8 Prozent auf 450 Millionen Euro gestiegen, teilte die unter der Marke „o2“ bekannte Telefónica Deutschland am Mittwoch mit. In den drei Monaten zuvor war der Betriebsgewinn lediglich um sechs Prozent gestiegen.

Wichtiger Faktor für die bessere Gewinnentwicklung: Die Zahl der Handykunden nahm im vorigen Quartal um 440.000 auf 42,6 Millionen zu. Unter dem Strich drückte der voriges Jahr besiegelte Kauf des Rivalen E-Plus den Konzern abermals in die roten Zahlen. Wegen Wertminderungen infolge des Zusammenschlusses belief sich der Fehlbetrag auf 100 Millionen Euro nach einem Verlust von 24 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.

Für dieses Jahr erwartet Konzernchef Thorsten Dirks wie gehabt einen Anstieg des Betriebsgewinns um mehr als zehn Prozent. Die Fusion mit E-Plus soll die Kosten in diesem Jahr um 250 Millionen Euro drücken. Telefónica Deutschland hatte den Rivalen für 8,6 Milliarden Euro geschluckt und ist seitdem größter Mobilfunkbetreiber Deutschlands.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%