WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Erstes Quartal Yahoo-Aktien nach Quartalsbilanz im Hoch

Die Papiere des Tech-Veteranen machten nachbörslich einen gewaltigen Sprung. Sehr gute Nachrichten gab es nicht. Aber immerhin mal keine schlechten: Yahoos Einnahmen mit Displaywerbung stiegen endlich ein wenig.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Schafft es nicht, Yahoo aus der Krisenzone zu heben: Marissa Mayer, CEO. Quelle: Reuters

New York Der Tech-Riese Yahoo konnte die Erwartungen im ersten Quartal leicht übertreffen und löste an der Börse wahre Begeisterungsstürme aus. Die Einnahmen, abzüglich Kommissionen an Partner, stiegen auf 1.09 Milliarden Dollar von 1.07 Milliarden im Vorjahresquartal.

Damit konnte das Unternehmen erstmals seit 2012 einen steigenden Quartalsgewinn bekanntgeben. An der Börse wurde das als Zeichen aufgenommen, dass die Strategie von CEO Marissa Mayer funktioniert. Yahoo-Papiere legten nachbörslich zeitweise über neun Prozent zu.

„Was sie getan hat bringt mehr Nutzer auf die Plattform”, sagte Martin Pyykkonen, ein Analyst bei Rosenblatt Securities, der Nachrichtenagentur Bloomberg. „Werber nehmen das zur Kenntnis“.

Update folgt...

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%