Glänzende Zahlen Infineon erhöht Dividende nach Rekordjahr

Die Aktionäre von Infineon sollen nach den Rekordergebnissen im vergangenen Geschäftsjahr mehr Dividende bekommen. Nun muss noch die Hauptversammlung dem Vorschlag zustimmen.

Infineon will seinen Aktionären dieses Jahr mehr Dividende auszahlen. Quelle: dapd

MünchenDer Halbleiterhersteller Infineon erhöht nach den Rekordergebnissen des vergangenen Geschäftsjahres die Dividende. Die Aktionäre sollen nach dem Willen von Aufsichtsrat und Vorstand zwölf Cent für jeden Anteilsschein bekommen, zwei Cent mehr als im vergangenen Jahr, wie der Dax-Konzern am Mittwoch in München mitteilte.

Damit zahlt das Unternehmen zum dritten Mal in seiner wechselvollen Geschichte eine Dividende, sofern die Hauptversammlung dem Vorschlag zustimmt. Infineon hatte in der vergangenen Woche glänzende Zahlen für das am 30. September zu Ende gegangene Geschäftsjahr 2010/11 vorgelegt und bereits eine höhere Ausschüttung in Aussicht gestellt.

Für das jüngst gestartete Geschäftsjahr 2011/12 gab sich der Konzern allerdings deutlich pessimistischer und erwartet einen Umsatzrückgang von etwa fünf Prozent. Allerdings peilt der Konzern auch in den kommenden Jahren Dividenden-Zahlungen an. Infineon hatte nach einer jahrelangen Durststrecke im Geschäftsjahr 2009/2010 erstmals wieder Gewinne geschrieben.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%