WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Groupon "Wir sind die Nummer eins rund um den Globus"

Exklusiv
Seite 2/2

Neue Innovationen für Europa

Groupon Börsengang Quelle: dapd

Sie haben Groupon als „Technologieunternehmen mit großer menschlicher Komponente“ bezeichnet. Was soll das Besondere an Ihrer Technologie sein?

Wir arbeiten an einer neuen Technologie, die Konsumenten gezielt nur die für sie interessanten Rabattangebote präsentiert. Daran feilen wir in den USA schon seit zwei Jahren. Damit wollen wir im ersten Halbjahr 2012 international, also auch in Europa, an den Markt gehen.

Was muss man sich darunter konkret vorstellen?

Wir nennen unsere Innovation „Smart Deals“. Dabei handelt es sich um einen Algorithmus, also ein Rechenprogramm, das unter anderem aus der privaten und der beruflichen Anschrift eines Konsumenten, aus seinen bisherigen Käufen, aus dem Geschlecht und anderen Eigenschaften die relevantesten Rabattangebote eben für diesen Konsumenten zusammenstellt. Das verbessert unseren Service für die Konsumenten und für die Anbieter von Rabatten wie zum Beispiel Gaststätten. Dadurch unterscheiden wir uns mehr von den Wettbewerbern, was letztlich unsere Einnahmen erhöht.

Und wie wollen Sie das Wachstum generell hoch halten?

Wir glauben, dass in unserem Kerngeschäft noch viel Spielraum für Wachstum besteht. Wir haben in den USA im vergangenen Jahr ein Direktverkaufsprogramm namens Groupon Goods gestartet, bei dem Unternehmen oder Händler ihre Produkte ohne klassische Deals verkaufen können. Das wollen wir jetzt auch nach Europa bringen. Oder Groupon Travel, ein spezieller Kanal für Rabatte auf Reisen. Wir haben festgestellt, dass Deals in diesen neuen Kategorien bei Konsumenten ähnlich gut ankommen wie unsere klassischen Schnäppchen. Dadurch verbreitern wir unser Geschäft. Gleichzeitig vertiefen wir auch unsere Partnerschaften mit unseren lokalen Partnern durch Groupon Rewards, eine Art virtuelle Treuekarte.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Dieses Element gibt es nicht mehr.

Wann kommen derartige Neuerungen nach Deutschland?

Wir führen eine Innovation immer erst in unserem Heimatmarkt USA ein, um zu sehen, ob sie funktioniert. Wenn die Konsumenten sie annehmen, können wir sie dann schnell international anbieten. Dazu zählt zum Beispiel Groupon Now, ein mobiler Echtzeitdienst, der Konsumenten auf dem Smartphone kurzfristige Rabatte dort anbietet, wo er sich gerade aufhält. Auch diese Innovation wollen wir im Laufe der ersten Jahreshälfte nach Europa und damit auch nach Deutschland bringen.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%