WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Huawei „Microsoft muss schneller werden“

Seite 2/2

Huaweis Plan mit Billigtochter Honor

Sie unterbieten Ihre bereits aggressiven Preise bei Huawei noch einmal mit Ihrer Tochtermarke Honor. Wie riskant ist die interne Konkurrenz?

Mehrmarkenstrategien sind nichts Außergewöhnliches. VW, Audi, Seat und Skoda etwa nutzen jede Menge Bauteile gemeinsam und sprechen trotzdem unterschiedliche Kunden zu unterschiedlichen Preisen an.

Übertragen auf die Autowelt: Huawei wäre VW, Honor eher Seat?

Honor wendet sich an junge, sehr internetorientierte Käufer, die wir primär übers Netz und soziale Medien erreichen. Die finden Funktionen cool, wie sie etwa im Honor-Top-Modell 6+ stecken. Das hat eine Doppelkamera, die sehr kontrastreiche Fotos macht, sogenannte HDR-Aufnahmen, und besondere Tiefenschärfe-Effekte erzeugt. Ein stylisches Metallgehäuse wie beim Huawei P8 ist für diese Käufer weniger wichtig. Das kommt eher bei Geschäftsleuten an – und eben bei Frauen.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Dieses Element gibt es nicht mehr.

Samsung und Apple setzen stark auf vernetzte Uhren. Ist das Hype oder ein Trend?

Wir glauben, dass solche Wearables bald ein großer Markt werden. Mit dem Talkband vertreiben wir schon eine vernetzbare Armbanduhr mit integriertem Handy-Headset. Und unsere erste Smartwatch kommt im September ab 399 Euro nach Deutschland.

Sie nutzen, wie fast alle Anbieter, Googles Software Android. Die sieht überall nahezu identisch aus. Könnten Sie sich mit dem neuen Windows 10, das Microsoft im Juli auf den Markt bringt, nicht stärker differenzieren?

Anders sein heißt nicht erfolgreicher sein. Wir hatten Windows-Handys im Angebot, aber die Resonanz war zu gering, und wir haben sie vergangenes Jahr aus dem Markt genommen. Wir haben Microsoft gesagt, dass sie schneller werden müssen, aber Windows ist in der Handywelt noch nicht dynamisch genug. Heißt das, dass wir nie mehr Windows-Handys bauen? Nein. Wenn wir merken, dass die Nachfrage mit Windows 10 steigt, reagieren wir darauf.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%