WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Inmitten des Handelsstreits China genehmigt Milliardenfusion in US-Halbleiterbranche

Das Tauwetter im Handelsstreit zwischen den USA und China hält an. Ein Zusammenschluss in der Chipbranche ist nun auf der Zielgeraden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
China stimmt einem milliardenschweren Zusammenschluss zweier US-Firmen zu. Quelle: dpa

Wenige Tage nach ersten Anzeichen für Tauwetter im Handelsstreit mit den USA hat China eine milliardenschwere Übernahme in der US-Halbleiterbranche genehmigt. Das Handelsministerium gab am Dienstag grünes Licht für den mehr als acht Milliarden Dollar schweren Zusammenschluss von Microsemi durch Microchip.

Erst am Montag hatte es zudem einen Medienbericht gegeben, wonach China die Prüfung der 44 Milliarden schweren Fusion der US-Chipfirmen Qualcomm und Broadcom wieder aufgenommen hat. Im April hatten die Behörden eine Genehmigung verweigert und erklärt, Qualcomm habe Bedenken nicht hinreichend ausgeräumt.

Während sich der Microchip-Kauf auf der Zielgeraden befindet, hängt eine mögliche Übernahme von Broadcom durch Qualcomm weiter in der Warteschleife. Hier steht die Genehmigung durch China noch aus.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%