WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen

Milliardenübernahme SAP macht ernst im Geschäft mit der Wolke

Seite 2/2

Übernahme ist teuer

Jim-Hagemann Snabe (l) und Bill McDermott Quelle: dpa

Zugegeben – die Übernahme ist reichlich teuer: Im kommenden Jahr erwartet Success Factors einen Umsatz von 330 Millionen Dollar. Profitabel sind die Kalifornier auch noch nicht – die Gewinnschwelle soll erst in Kürze erreicht werden. Dennoch soll die Akquisition helfen, SAP bereits ab 2013 zu einer höheren Profitabilität zu verhelfen. Zudem haben die Walldorfer bereits ihre Umsatzprognose erhöht: Bis 2015 erwartet SAP nunmehr Gesamterlöse in Höhe von 21 Milliarden Euro statt bisher 20 Milliarden.

Die Übernahme beweist: SAP macht ernst in wichtigen Geschäft mit der Internet-Wolke. Nach langem Zaudern und allerlei Verspätungen bei den eigenen Cloud-Produkten setzen McDermott und Snabe jetzt ganz auf das wichtige Zukunftsgeschäft. Laut eigenen Aussagen sind die Walldorfer beim Umsatz durch den Zukauf jetzt bereits Nummer zwei im weltweiten Cloud-Markt. Von der Kombination eines weltweiten Vertriebs sowie einer breite Basis von SAP-Bestandskunden erhoffen sich die SAP-Chefs jetzt eine Beschleunigung des Cloud-Geschäfts.

Dass diese Strategie aufgehen kann, haben die beiden bereits unter Beweis gestellt. Im Mai 2010 hat SAP die Übernahme des US-Softwareanbieters Sybase für 5,8 Milliarden Dollar angekündigt. Hauptfokus bei jenem Kauf war der Ausbau des Geschäfts mit mobilen Software-Anwendungen auf Smartphones und Tablet-Computern. Anfang November dieses Jahres hat SAP-Chef Snabe dann preisgegeben, dass die Walldorfer mit in ihren Zukunftssfeldern wie Mobile im jüngst abgelaufenen dritten Quartal bereits zehn Prozent der gesamten Software-Umsätze eingefahren haben. Gelingt den beiden das auch mit Success Factors, dürfte die Phase der zweistelligen Wachstumsraten bei SAP in den nächsten Quartalen weitergehen.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%