WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Mobilfunk Norddeutsche Stadtwerke-Tochter bietet für 5G-Lizenz

Exklusiv
Bei der geplanten Versteigerung der Frequenzen für die nächste Generation noch schnellerer Mobilfunknetze (5G) will die Stadtwerke-Tochter wilhelm.tel aus Norderstedt mitbieten. Quelle: imago images

Im Wettstreit um neue Mobilfunkfrequenzen bekommen Telekom, Vodafone und Telefonica Konkurrenz aus Norddeutschland: Die Stadtwerke-Tochter wilhelm.tel aus Norderstedt bei Hamburg will mitbieten.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Die drei großen Telekommunikationsunternehmen Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica bekommen Konkurrenz im Wettbewerb um neue Mobilfunkfrequenzen. Bei der in diesem Jahr geplanten Versteigerung der Frequenzen für die nächste Generation noch schnellerer Mobilfunknetze (5G) will die Stadtwerke-Tochter wilhelm.tel aus Norderstedt bei Hamburg mitbieten. „Wir werden allein oder mit einem Partner mitmachen“, kündigt Geschäftsführer Theo Weirich im Interview mit der WirtschaftsWoche an.

Wilhem.tel ist der größte Betreiber von Glasfasernetzen im Großraum Hamburg mit gut 400.000 versorgten Haushalten und will künftig auch superschnelle Mobilfunkverbindungen bieten. „Der 5G-Mobilfunk wird das neue Internet“, sagt Weirich. Er hofft darauf, dass die Bundesnetzagentur an ihrem Plan festhält, neben bundesweiten auch regionale Lizenzen zu vergeben. Dadurch werde der Wettbewerb gefördert und eine Monopolstellung der drei großen Netzbetreiber verhindert. „Leuchtturmprojekte entstehen in den Metropolen, und die können wir mit unserem Glasfasernetz viel schneller bauen.“ Die 5G-Masten brauchen einen direkten Anschluss ans Glasfasernetz, damit höhere Bandbreiten und niedrigere Reaktionszeiten erzielt werden können.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%