WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Mobilfunkanbieter Hutchison bietet 13 Milliarden Euro für O2

Bis zu 13,5 Milliarden Euro wäre O2 Hutchison Whampoa wert. Der chinesische Mobilfunkanbieter verhandelt nach eigenen Angaben mit dem Mutterkonzern Telefonica.

Wird O2 an die Chinesen gehen? Hutchison Whampoa verhandelt mit Telefonica. Quelle: REUTERS

Der chinesische Mobilfunkanbieter Hutchison Whampoa will dem spanischen Telekomkonzern Telefonica die britische Tochter O2 für bis zu 10,25 Milliarden Pfund (13,5 Milliarden Euro) abkaufen. Entsprechende exklusive Verhandlungen würden geführt, teilte Hutchison am Freitag mit.

Telefonica hatte O2 im Jahr 2006 übernommen. O2 ist die Nummer zwei im britischen Mobilfunkmarkt.

Hutchison hatte früheren Informationen zufolge auch ein Auge auf den britischen Branchenprimus EE geworfen, der der Deutschen Telekom und dem französischen Anbieter Orange gehört. Inzwischen verhandelt aber der frühere Staatsmonopolist BT exklusiv über einen Kauf von EE.

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%