WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Mobilfunkriese Vodafone rechnet mit weiteren Umsatzverlusten

Exklusiv

Der Mobilfunkriese Vodafone rechnet offenbar in Deutschland mit einer längeren Durchstrecke.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Vodafone-Zentrale in Düsseldorf Quelle: REUTERS

Erste interne Planungen für das kommende Geschäftsjahr 2014/15 gehen nach Informationen der WirtschaftsWoche von weiteren Umsatzverlusten von bis 500 Millionen Euro aus. Ausgelöst durch Preiskämpfe und Kundenverluste würde Vodafone damit erneut Marktanteile verlieren. Vodafone hatte bereits vor gut einem Jahr die Marktführerschaft an die Deutsche Telekom verloren. Nicht in die Planungen eingerechnet sind die Umsätze durch die Übernahme von Kabel Deutschland. Intern wird bereits darüber spekuliert, wie lange Jens Schulte-Bockum noch Deutschland-Chef von Vodafone bleibt. „Sein Stuhl wackelt“, sagte ein langjähriger Mobilfunk-Manager der WirtschaftsWoche. „Wenn es in den kommenden Monaten keine Trendwende gibt, ist Schulte-Bockum nicht mehr zu halten.“

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%