Oracle IT-Konzern will 150 Stellen in Deutschland streichen

Exklusiv

Oracle streicht in mehreren europäischen Ländern Stellen im IT-Support. Auch in Deutschland werden Jobs abgebaut. Eine Exklusivmeldung.

oracle logo Quelle: REUTERS

Der amerikanische IT-Konzern Oracle will seinen Kundendienst in Europa aus finanziellen Gründen am Standort Rumänien bündeln. Daher streicht das Unternehmen in mehreren europäischen Ländern 1.000 Stellen im IT-Support. In Deutschland sollen 150 Stellen wegfallen, erfuhr die WirtschaftsWoche aus Betriebsratskreisen. Das sind rund sechs Prozent der 2.700 hiesigen Beschäftigten.

Ob es betriebsbedingte Kündigungen gibt oder der Abbau auf freiwilliger Basis ablaufen kann, darüber verhandeln die Arbeitnehmervertreter mit dem Geschäftsführer von Oracle Deutschland, Frank Obermeier. Auf Anfrage wollte das Unternehmen die Pläne nicht kommentieren.

Oracle ist ähnlich wie andere IT-Konzerne wie IBM vom Branchentrend Cloud Computing betroffen: Die Nutzung internetbasierter Software macht vor allem im IT-Support viele Jobs überflüssig.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%