WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Paypal-Chef David Marcus "Bezahlen passiert wie Magie"

Seite 2/3

"Wie Magie"

Mit diesen Apps können Sie mobil bezahlen
YapitalDie QR-Code-App der Otto-Gruppe gilt ab November in 3.300 Rewe-Filialien und schon jetzt beim Schuhhändler Görtz so-wie Lieferungen von Otto, Sport Scheck, H.I.S. Jeans und anderen Anbietern. Quelle: Presse
CashCloudErmöglicht kostenlosen Geldtransfer an Freunde. Ab November verschickt das Luxemburger Startup NFC-Tags zum Zahlen an allen NFC-fähigen MasterCard- und Visa-Terminals. Quelle: Presse
mpassKunden des vom Mobilfunker Telefónica betriebenen mpass-Dienstes zahlen per NFC-Handy oder mit Funkstickern in mehr als 10.000 Geschäften mit Paypass-Terminal von Mastercard, darunter Douglas und Aral-Tankstellen. Quelle: Presse
NettoIn den rund 400 Filialen der Einzelhandelskette Netto können Kunden per QR-Code-App zahlen. Das Programm zeigt dem Nutzer auch aktuelle Angebote und Coupons an. Quelle: Presse
EdekaRund 100 Edeka-Filialen in Berlin und Hamburg akzeptieren QR-Code-Zahlungen. Auch Einkaufzettel, Lieblingsrezepte und aktuelle Wochenangebote enthält die Software. Quelle: Presse
PaycashBei 20 Filialen der Kaffeekette Cafetiero, einigen Hochschul-Mensen sowie mehreren Restaurants in Düsseldorf und Luxemburg können Kunden bereits Essen und Trinken mit der QR-Code-App von Paycash bezahlen. Quelle: Presse

Das Vertrauen in dieses Versprechen ist durch die NSA-Enthüllungen von Edward Snowden schwer erschüttert.

Wir nehmen die Sorgen ernst, sollten sie aber nicht übertreiben. Die NSA hat keinen direkten Zugriff auf alle Daten jedes Internet-Unternehmens in den USA. Keine Behörde der Welt kann ohne Weiteres PayPals Kundendaten einsehen. Wir tun alles dafür, dass diese sicher sind.

Der Aufwand für den Zugriff ist aber überschaubar. In den USA reicht dafür der Antrag eines Strafverfolgers.

Die Schranke für den Zugriff ist niedriger als in Deutschland, aber es gibt eine klare Kontrolle. Der Schutz der Daten unserer weltweit mehr als 140 Millionen Kunden ist die Grundlage unseres Geschäfts. Wenn er nicht unser höchstes Gut wäre, böten wir keinen Mehrwert. Die Debatte wird dazu führen, dass der Schutz dieser Daten im Internet eine höhere Bedeutung erhält.

Da sind wir uns nicht so sicher. Wenn etwa Kunden das Berliner Café betreten, in dem wir dieses Gespräch führen und in dem PayPal seit einigen Wochen seine neue mobile Bezahltechnik testet, erscheinen ihr Foto und ihr Name auf dem Display der Kellnerin. Wie passt das zum Datenschutz?

Wir teilen das Foto oder biometrische Daten nicht mit den Verkäufern. Sie sehen den Kunden, der unsere entsprechende App nutzt, aber sie haben keinen Zugriff auf das Foto, können es also nicht kopieren. Niemand ist gezwungen, dieses Angebot zu nutzen. Der Kunde behält die Kontrolle über seine Daten.

Wie sich die Umsätze von Ebay entwickelt haben. (zum Vergrößern bitte anklicken)

Wie funktioniert die neue Bezahltechnik?

Unsere Check-in-App, wie Kunden sie hier in Berlin nutzen können, ist der erste Schritt. Den zweiten nennen wir Beacon. Das ist ein winziges Bluetooth-Gerät, das sich mit der PayPal-App des Kunden verbindet, wenn er den Laden betritt. Er wird mit Namen begrüßt, und wenn er fertig ist, geht er einfach raus. Das Bezahlen passiert wie Magie, das Geld wird automatisch abgebucht.

Manchen Kunden ist das unheimlich.

Wenn man es in der Theorie erklärt, haben sie viele Fragen. Wenn sie es ausprobieren, sind sie begeistert. Wer Kontrolle will, kann sie haben. Der Nutzer kann entscheiden, ob er komplett automatisch bezahlen oder jedes Mal nach einer Bestätigung gefragt werden will. In einem Coffeeshop, wo er jeden Tag ist, wird er das nicht wollen. Er geht in den Laden, sein Telefon vibriert in einem bestimmten Muster, und er ist eingecheckt. So kann er bezahlen, ohne ein einziges Mal die Hände zu benutzen.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%