WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Produktionsausfälle Sony mit Gewinneinbruch

Dem Elektronikriesen Sony macht der starke Yen und die Folgen zweier großer Erdbeben zu schaffen. Der Gewinn sinkt um rund 74 Prozent auf rund 182 Millionen Euro.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Produktionsausfälle machen dem Konzern zu schaffen. Quelle: dpa

Tokio Der starke Yen und die Folgen von Erdbeben haben dem japanischen Elektronikriesen Sony die Quartalsbilanz kräftig verhagelt. Wie der Hersteller der Playstation am Freitag bekanntgab, schmolz der Gewinn im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres um 74,3 Prozent auf 21,2 Milliarden Yen (182 Mio Euro).

Durch Produktionsausfälle in Folge zweier großer Erdbeben auf der südjapanischen Hauptinsel Kyushu im April war der Absatz bei Bildsensoren empfindlich gesunken. Der Umsatz verringerte sich zwischen April und Juni um 10,8 Prozent auf 1,6 Billionen Yen.

Für das noch bis zum 31. März 2017 laufende Geschäftsjahr geht Sony weiter von einem Nettogewinn von 80 Mrd Yen aus. Die Umsatzprognose nahm der Konzern jedoch auf 7,4 nach 7,8 Billionen Yen zurück.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%