WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Rekordplus Chiphersteller SK Hynix verdient mehr als erwartet

Der Apple-Zulieferer SK Hynix konnte seinen operativen Gewinn unerwartet steigern. Experten sehen darin ein positives Zeichen für die ganze Branche.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Das Unternehmen aus Südkorea profitierte auch von der Schwäche der heimischen Währung. Quelle: Reuters

Icheon Positive Signale für die Chipindustrie aus Südkorea: SK Hynix verdiente zwischen April und Ende Juni operativ so viel wie noch nie in einem Quartal. Dabei profitierte der Chiphersteller zum einem vom Boom bei Speicherchips und der Schwäche der heimischen Währung, die den Wert der Exporte zusätzlich steigerte.

Der operative Gewinn stieg im Vergleich zum Vorquartal um 28 Prozent auf 5,6 Billionen Won (4,3 Milliarden Euro), wie der Konzern am Donnerstag in Icheon mitteilte. Der Umsatz zog um ein Fünftel auf 10,4 Billionen Won an.

Damit übertraf SK Hynix die Erwartung der Experten. Die Aktie legte um bis zu vier Prozent zu. Experten werteten die Zahlen als Zeichen für eine weiter gute Nachfrage im gesamten Sektor.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%