Renesas und Intersil Japanischer Chiphersteller will US-Konkurrenten schlucken

Der Chiphersteller Renesas steht einem Bericht zufolge kurz vor der Übernahme von Intersil. Die Japaner sind bereit, bis zu drei Milliarden Dollar für den US-Konkurrenten auf den Tisch zu legen.

Der Chiphersteller aus Japan will seinen US-Konkurrenten übernehmen. Quelle: AFP

New YorkDer japanische Chiphersteller Renesas steht einer Zeitung zufolge vor der Übernahme des US-Konkurrenten Intersil für umgerechnet bis zu drei Milliarden Dollar. Die Verhandlungen seien fast abgeschlossen, berichtete „Nikkei Asian Review“ am Sonntag.

Eine Grundsatzeinigung könnte noch in diesem Monat erzielt werden. In einer Renesas-Stellungnahme hieß es, gegenwärtig würden verschiedene Wachstumsoptionen geprüft, darunter auch der Kauf von Intersil. Eine Entscheidung sei jedoch noch nicht getroffen worden.

In der Chipbranche kommt es gegenwärtig zu zahlreichen Fusionen. Die Renesas-Geschäftsleitung hatte im Dezember eine etwaige Übernahme durch Infineon als unrealistisch bezeichnet.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%