WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Schweizer Zeitung „Blick“ stellt gedruckte Abend-Ausgabe ein

Der Verlag Ringier will sich aufgrund der „wirtschaftlichen Situation“ auf die digitale Ausgabe konzentrieren. Elf Mitarbeiter sollen deshalb gehen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Durch die Einstellung der gedruckten Ausgabe und weiteren Umstrukturierungen will der Verlag Ringier Stellen abbauen. Quelle: dpa

Zürich Der Verlag Ringier stellt kurz vor Weihnachten die gedruckte Ausgabe der kostenlosen Schweizer Zeitung „Blick am Abend“ ein. Wie der Verlag am Mittwoch mitteilte, soll die letzte gedruckte Ausgabe am 21. Dezember erscheinen.

„Die wirtschaftliche Situation und die negativen Prognosen haben uns dazu bewogen, uns fortan auf den digitalen „Blick am Abend“ zu konzentrieren“, sagte der Geschäftsführer der „Blick“-Gruppe, Alexander Theobald, laut Mitteilung.

Ausschlaggebend sei vor allem der Wechsel der Leser und Anzeigenkunden von Print zu Online gewesen. Durch die Einstellung der gedruckten Ausgabe und weiteren Umstrukturierungen in der Redaktion und im Verlag sollen Stellen abgebaut werden, elf festangestellte Mitarbeiter seien davon betroffen.

Die Zeitung „Blick am Abend“ erschien erstmals am 2. Juni 2008. Laut der WEMF AG für Werbemedienforschung lag die Auflage zwischen April 2017 und März 2018 täglich bei rund 230 000 Exemplaren.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%