WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Sicherheitsbedenken China Mobile soll keinen Zugang zum US-Markt erhalten

US-Behörden sehen in dem größten chinesischen Telekomkonzern ein Sicherheitsrisiko. Der Zugang zum US-Markt solle daher gesperrt werden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
China Mobile soll keinen Zugang zum US-Markt erhalten Quelle: Reuters

Washington Die US-Regierung will dem weltgrößten Telekommunikationsanbieter China Mobile den Zugang zum US-Markt verwehren. Das staatliche Unternehmen stelle ein Sicherheitsrisiko dar, begründete die Nationale Telekommunikations- und Informationsbehörde (NTIA) am Montag in einer Stellungnahme auf ihrer Website.

Die zuständige Aufsichtsbehörde Federal Communications Commission (FCC) sollte daher den Antrag von China Mobile aus dem Jahr 2011 ablehnen, Telekommunikationsdienste zwischen den USA und anderen Ländern anbieten zu dürfen. Der Konzern, der 899 Millionen Abonnenten zählt, war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

In ihrer Empfehlung gab die NTIA an, dass ihre Einschätzung „zu einem großen Teil auf Chinas Aufzeichnungen von nachrichtendienstlichen Aktivitäten und Wirtschaftsspionage, die auf die USA abzielen, sowie auf der Größe und den technischen und finanziellen Ressourcen von China Mobile beruht“. Die Aktien von China Mobile fielen am Dienstagmorgen um 2,6 Prozent auf den niedrigsten Stand seit mehr als vier Jahren.

Die USA und China liegen bereits in Handelsfragen über Kreuz. US-Präsident Donald Trumps will am Freitag Zölle auf Waren im Wert von 34 Milliarden Dollar aus China verhängen. Peking will darauf mit eigenen Zöllen auf amerikanische Produkte antworten.

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%