WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Software-Hersteller Oracle-Chefin verspricht Wachstum durch Cloud-Geschäft

Oracle enttäuschte trotz Wachstum von 32 Prozent die Analysten an der Wall Street. „Behutsam“ soll nun das Cloud-Geschäft ausgebaut werden.

Zusammen mit Mark Hurd führt sie das Unternehmen aus dem Silicon Valley. Die Cloud Sparte soll die Geschäfte nun weiter ankurbeln. Quelle: dpa

Tel AvivOracle-Chefin Safra Catz rechnet mit einem anziehenden Wachstum in der wichtigen Cloud-Sparte. Sie wolle zwar keinen Zeitpunkt nennen, aber die Entwicklung werde „sehr bedeutsam“ sein, kündigte Catz am Montag in Tel Aviv gegenüber Journalisten an.

Im abgelaufenen Quartal hatte das Geschäft mit Computerdiensten über das Internet zwar um fast 32 Prozent zugelegt, damit aber die Erwartungen von Analysten nicht erfüllt. Catz, die zusammen mit Mark Hurd das Schwergewicht aus dem Silicon Valley führt, begründete die jüngste Entwicklung damit, dass Kunden zuletzt aufgrund eines neuen Preismodells wieder stärker bei Lizenzprodukten zugegriffen hätten.

Wie SAP stieg auch Oracle später als die Konkurrenten Salesforce, Amazon und Google ins Cloud-Geschäft ein. SAP wird am 24. April Einblick ins erste Quartal geben. 

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%