Suchmaschinen Die Alternativen

Mit Anbietern wie Bing oder DuckDuckGo lässt sich die Abhängigkeit von Google verringern.

Es muss nicht immer Google sein
Screenshot der Google-Homepage Quelle: Screenshot
Screenshot der Bing-Homepage Quelle: Screenshot
Screenshot der DuckDuckGo-Hompegae Quelle: Screenshot
Screenshot der Blekko-Homepage Quelle: Screenshot

Die Internet-Suchmaschine ist der zentrale und wichtigste Datenlieferant für Google. Denn die Suchhistorie sagt mindestens so viel über einen Web-Nutzer aus wie dessen Einträge bei Facebook. Wer in seinem Google-Konto eingeloggt ist – was bei allen Nutzern von Android-Smartphones automatisch geschieht – und gleichzeitig die Internet-Suche verwendet, gibt seine Interessen sogar personalisiert preis. So kann Google die Suchhistorie mit einer Person verknüpfen – und bei Verwendung anderer Google-Dienste wie Gmail oder YouTube um weitere Informationen ergänzen.

Wer vermeiden will, dass Google persönliche Informationen sammelt, kann auf Alternativen ausweichen. Der bekannteste Anbieter ist Microsoft mit seiner Bing. Die Qualität der Suchergebnisse ist noch nicht ganz so hoch wie bei Google. Aber auch Bing speichert die Suchhistorie, um personalisierte Inhalte und Werbung einzublenden. Und wer weitere Microsoft-Dienste wie den E-Mailer Outlook.com oder den Cloud-Speicher OneDrive verwendet, begibt sich in eine ähnliche Abhängigkeit.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Eine andere Alternative ist DuckDuckGo.com: Sie verzichtet laut eigenen Angaben auf die Speicherung von Suchhistorie und IP-Adresse des Nutzers und speichert keine Cookies – Minidateien mit jüngst angesteuerten Web-Seiten – auf Rechnern oder Handys der Anwender. Für die Suchergebnisse greift DuckDuckGo auf Quellen wie das Internet-Lexikon Wikipedia oder das Bewertungsportal Yelp zurück.

Die Webseite Ixquick verzichtet auf die Speicherung von IP-Adressen und Cookies. Zudem ist Ixquick die einzige nach EU-Datenschutzrecht zertifizierte Suchmaschine. Die Seite greift bei der Abfrage auf mehrere Suchmaschinen zu, um daraus eine Liste mit den relevanten Ergebnissen zu erstellen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%